Geförderte Projekte 2019

 

Verein zeka-Rollers

Die zeka-Rollers sind als Powerchair-Hockey-Verein eine Untersektion des Rollstuhlclubs Aargau. Die rund 20 Spielerinnen und Spieler zwischen 10 und 28 Jahren trainieren trotz ihrer schweren Körperbehinderung wöchentlich. Die zeka-Rollers nehmen mit ihren Elektrorollstühlen an der Powerchair-Hockey-Meisterschaft teil. Letzte Saison wurden die zeka-Rollers in der A-Liga Dritte und in der B-Liga Vizemeister. Mit dem Beitrag der NAB CHARITY wird ein neuer Sportrollstuhl dazu kommen. Dies ist wichtig, damit die zeka-Rollers weiterhin Topleistungen erbringen 

 
 

 

Paxion - Psychologische Beratung für Flüchtlinge

Geflüchtete und Menschen mit Migrationserfahrung sind oft geprägt von äusserst schmerzhaften Erfahrungen. Paxion hilft ihnen, mit den psychischen Belastungen umzugehen oder sie zu verarbeiten sowie sich sozial zu vernetzen und ihre Isolation zu durchbrechen. Mithilfe der Spenden aus der NAB CHARITY wird Paxion eine in Deutschland erprobte psychosoziale Beratung in der Muttersprache der Geflüchteten auch in der Schweiz einführen. Dazu werden Beraterinnen und Berater mit Migrationshintergrund ein Jahr lang weitergebildet. 

 
 

 

Verein KiZ Kinderzeit - Treffs für asylsuchende Kinder

KiZ Kinderzeit engagiert sich für Kinder aus Asylunterkünften in der Region Aargau. In Freiwilligenarbeit werden mehrmals pro Monat Anlässe für bis zu 45 Kinder bis 16 Jahren organisiert. Ziel ist es, asylsuchenden Kindern, die noch keine reguläre Schule besuchen können, Abwechslung, Bewegung und Aufmerksamkeit zu schenken. Mit dem Beitrag aus der NAB CHARITY wird Verein neu integrative Treffs für asylsuchende, migrierte und einheimische Kinder und Jugendliche sowie eine betreute Hausaufgaben-/Lernwerkstatt ins Leben rufen.

 
 

 

Aufbereitung von 750 Laptops für die ganze Welt

 

Labdoo.org ist ein Verein, der alte Laptops von Privatpersonen und Firmen einsammelt, aufbereitet und mit Lernprogrammen in Schulen und Dörfer auf der ganzen Welt verteilt. Ebenfalls gibt es Projekte, die in der Schweiz unterstützt werden. Der NAB CHARITY Verein freut sich, das Projekt mit 6‘000 Franken zu unterstützen. Damit können rund 750 Laptops aufbereitet werden. 

 Gespendete Laptops erhalten einen Code, mit welchem dann die Entwicklung mitverfolgt werden kann bzw. was damit geschehen ist und wo er sich befindet.

Freiwillige Helfer dürfen sich gerne melden, um Laptops unter Anleitung selbständig neu aufzusetzen.

 

 

«Gemeinsam aktiv»: Realisierung einer Kletterhalle

 

Der NAB CHARITY Verein hat an seiner letzten ordentlichen Mitgliederversammlung entschieden, das Projekt «gemeinsam aktiv» der Stiftung Faro unterjährig mit 10‘000 Franken zu unterstützen.

In den nächsten Monaten wird das ehemalige Rekrutierungszentrum der Armee in Unterwindisch zu einem Wohnzentrum umgebaut, das im Sommer 2020 mit 50 Bewohnern bezogen wird. Zum Gebäude gehört auch eine Sporthalle mit Geräteraum, Garderoben und Duschen. Diese tolle Ausgangslage will die Stiftung Faro für das Projekt «Kletterhalle» aktiv nutzen.

 

 

Heilpädagogische Schule Lenzburg - Schneesportlager Januar 2020 in Wildhaus

An der Heilpädagogische Schule Lenzburg (HPS) werden Kinder im Alter von 4 bis 18 Jahren mit besonderen Lernbedürfnissen unterrichtet. Die Diagnosen reichen von frühkindlichem Autismus über diverse Syndrome, Entwicklungsverzögerung bis hin zu Mehhrfachbehinderung. Die Schülerinnen und Schüler der HPS Lenzburg konnten dank der Unterstützung durch den NAB CHARITY Vereins von CHF 4'000 ein weiteres Mal ein Schneesportlager durchführen. Die Kinder durften eine Woche Berge, Schnee und Wintersport erleben. Neben dem sozialen Miteinander war das "sich austoben" und "aus dem Alltag ausbrechen" ebenfalls sehr wichtig.

 

 

K-TREFF Baden: Schaffen von Begegnungsräumen für geflüchtete Menschen

Der NAB CHARITY Verein hat an seiner letzten ordentlichen Mitgliederversammlung entschieden, das Projekt «Begegnungsräume für geflüchtete Menschen» des Vereins K-TREFF Baden unterjährig mit 8‘400 Franken zu unterstützen.

 

Dank der Unterstützung konnte ein geeigneter Raum in Baden-Kappelerhof angemietet und mit eine Grundinfrastruktur ausgestattet werdne. Zusätzlich wurden 6 Laptops, einen Drucker sowie einen Internetanschluss installiert. Dies ermöglicht den HIlfsbedürftigen den Umgang mit einem PC zu lernen, sowie wichtige Tätigkeiten wie Wohnungs- oder Arbeitssuche darauf auszuführen. Regelmässig finden dazu Schulungen und Workshops statt.